Sie sind hier:  >>> Beziehungsseite 

Beziehungsseite

Man kann keine Sachinhalte vermitteln, ohne gleichzeitig den anderen in irgendeiner Weise als Menschen zu behandeln („So einer bist du aus meiner Sicht.“) Während die Sachbotschaften an den Kopf des Empfängers gerichtet sind, treffen die begleitenden Beziehungsbotschaften direkt ins Herz („Wie redet der eigentlich mit mir?“)
Die Bedeutung der Beziehungsbotschaften liegt nicht nur in ihrer augenblicklichen gefühlsmäßigen Wirkung, sondern auch darin, dass sie langfristig zum Selbstkonzept des Empfängers beitragen („So einer bin ich also.“)

Jede Beziehungsbotschaft hat zwei Aspekte:
Zum einen drückt sie aus, wie der Sender den Empfänger sieht, was er von ihm hält. (Du-Botschaft)
Zum anderen definiert der Sender die Beziehung, in der beide zueinander stehen. (Wir-Botschaft)

 

Diese Seite drucken

Copyright 2011 Dipl.-Psych. Ingeborg Prändl